Wanderung zum Zirmsee

Nachsaison hat angefangen, zeit für uns selbst ein Wanderung in die Gegend zu machen.

Seit wir hier sind, steht die Wanderung zum Zirmsee auf unsere Liste. Gestern war das Wetter perfekt für ein Wanderung in den Bergen, also machen wir uns nach dem Frühstück unserer Hausgäste auf den Weg in Richtung Alpengasthof Alte Pocher.

Nachdem wir dort Kaffee mit Sachertorte gegessen haben, ist es Zeit, den Spaziergang zu beginnen. Laut Beschilderung sind es 2,5 Stunde zu Fuß zum Zirmsee, eine schöne – nicht zu lange – Reise.

Wir gehen schließlich in 2 Stunden über einen schönen Weg, der durch die berühmten Fahnen, die auf Felsen gemahlt sind, gut angezeigt wird.

Als wir am Zirmsee ankommen, sind wir erstaunt, ein wirklich schöner Stausee oben auf den Bergen.Das Wasser is makellos, natürlich eiskalt (weil Gletscherwasser) mit eine Umgebung, die an eine Mondlandschaft erinnert. Genial!

 

 

 

Nachdem wir hier ein halbe Stund verbracht und unser Mittagessen genossen haben, ist es Zeit für die Rückreise. Es gibt die Möglickheit, über eine „Forstweg“  wieder nach untern zu gehen, aber das gefällt uns nicht. Wir gehen daher die gleichen Weg zurück und kommen nach 2 Stunden wieder am Alpengasthof Alte Pocher an.

Dort trinken wir ein Bier mit Kaiserschmarren, bevor wir Mude, aber zufrieden, nach Hause zurückkehren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.